TIEFBAUARBEITEN

FTTH Tiefbauarbeiten

1. PLANUNG DES FTTH-NETZES

Die erste Phase des Projektes beginnt mit der exakten Festlegung der Trassen, der Standortdefinition von Schaltschränken sowie der Erstellung von Schaltplänen.

  • Planung eines FTTH-Netzes
  • Planung eines FTTH-Netzes
  • Planung eines FTTH-Netzes
  • Planung eines FTTH-Netzes
  • Planung eines FTTH-Netzes
  • Planung eines FTTH-Netzes

2. TECHNISCHE UND ORGANISATORISCHE VORBEREITUNG

Fremdleitungspläne und die Genehmigung der Kommunen werden eingeholt sowie verkehrsrechtliche Anordnungen geprüft.

  • Planung der FTTH-Tiefbauarbeiten
  • Planung der FTTH-Tiefbauarbeiten

3. ERSTELLUNG DES LEERROHRNETZES

Dank modernster Methoden des Spezialtiefbaus werden die Glasfaserkabel binnen kürzester Zeit unterirdisch verlegt. Dies geschieht mittels kleiner ausgehobener Gräben sowie über grabenlose Bauverfahren. Bei den grabenlosen Verfahren kommen Horizontalbohrspülungen oder Bodenverdrängungsverfahren (Erdraketen) zum Einsatz. Die Beeinträchtigungen für die Anwohner können so auf ein Minimum begrenzt werden.

Ausgangspunkt des neuen Netzes ist der Hauptverteiler (PoP = Point of Presence). Dies sind zentrale Schaltschränke, über die das neue Netz konfiguriert und eingerichtet wird.
Von hier aus werden gebündelte Glasfaserleitungen zu kleineren Unterverteilern, sogenannten DP (Distribution Points), und von dort aus bis in jede Straße und zu den jeweiligen Häusern (Hausübergabepunkt = HÜP) verlegt.

  • FTTH Tiefbauarbeiten
  • FTTH Tiefbauarbeiten
  • FTTH Tiefbauarbeiten
  • FTTH Tiefbauarbeiten: Erstellung des Leerrohrnetzes