MONTAGE GLASFASER

FTTH Montage Glasfaser

1. EINBLASEN DER FASER

Ist das Leerrohrnetz vorhanden, können die Glasfasern eingeblasen werden. Dies geschieht in der Regel zuglos, was mit kurzen Installationszeiten verbunden ist. Hierbei erfolgt der Transport des Kabels durch einen Luftstrom mit hoher Geschwindigkeit. Bei dieser Methode entsteht auch in Krümmungen nahezu keine Reibung, das Kabel wird schonend behandelt und schnell verlegt. Mit dieser Methode können wir sehr große Einblaslängen und hohe Durchschnittsergebnisse über Tage, Wochen oder Monate, auch bei schwierigsten Trassen realisieren. Sind die Fasern eingeblasen, werden sie in den jeweiligen Schaltschränken eingespleißt und konfiguriert.

  • FTTH: Montage Glasfaser

2. MONTAGE BEIM KUNDEN

Für jedes anzuschließende Haus wird eine dafür reservierte Glasfaser bis zur Grundstücksgrenze, und nachfolgend auf dem Grundstück des Teilnehmers bis zum Haus verlegt. Bei Mehrfamilienhäusern je eine Faser pro Wohneinheit. Auf dem Grundstück des Teilnehmers kommen sowohl kleine Aushebungen als auch grabenlose Verfahren zum Einsatz. Für die Einführung des Glasfaserkabels ins Gebäude ist nur ein Loch von wenigen Millimetern Durchmesser (HÜP = Hausübergabepunkt) erforderlich. Dieses wird anschließend wieder verschlossen und abgedichtet. Der Kabelverlauf auf dem Grundstück sowie die Platzierung des HÜP wird im Vorfeld mit dem Kunden genau abgestimmt.

  • FTTH Tiefbauarbeiten